Dienstag, 16. Januar 2018

Essence Wood you love me? Blush/ Favorit/ Winter Dreamin LE

16:08 0 Comments
Hallo meine Lieben,
gestern war ich das erste Mal nach der Geburt unserer kleinen Maus mit meiner Mama auf einer Musicalveranstaltung. Es war schön, aber es hat sich auch komisch angefühlt. Dabei war hier alles in Ordnung, das Baby bekam um 8 von Papa eine Flasche und schlummerte um 11 noch immer ganz friedlich. Aber ich habe mich so auf meine Kleine auf dem Rückweg gefreut. Heute mussten wir dann zur Post und haben dann noch einen Abstecher zu dm und H&M gemacht, denn nichts passt mir mehr so richtig. Aber ich komme immer noch nicht so gut damit klar, dass ich nun statt Kleidergröße 34/36 eine 40 trage und wollen tu ich es auch nicht. Deswegen habe ich auch schon am Sonntag bei unserem Fitnessstudio angerufen und werde meine Kleine morgen eine Stunde in die Kinderbetreuung geben und dann zum Zumbakurs. Sollte was sein, gehe ich einfach aus dem Kurs. 


Heute habe ich bei dm die Essence Wood you love me LE entdeckt und dachte ich zeige euch nicht nur das, sondern auch noch das Winter Dreamin LE Blush, weil ich das wirklich richtig gut finde. Außerdem steht die LE ja auch teilweise noch in den Läden rum.


Eigentlich bin ich nicht so ein Fan von solchen 2in1 Produkten, aber hier sind die ja so gut voneinander abgetrennt, das das gar nichts ausmacht. Oben befindet sich ein leicht peachiger Highlighter, unten ein rosenholzfarbiges Blush. Beide sind schön weich und lassen sich leicht verblenden und auftragen.


Vielleicht kommt es hier nicht ganz so gut raus, aber bei dem Blush muss ich zumindest aufpassen nicht sofort overblushed zu sein, da es wirklich sehr gut Farbe abgibt. Es nennt sich übrigens a december to remember.


Das Wood you love me? Blush ist grade erst am Eintrudeln in die Filialen und nennt sich My heart is yours. Thematisch steht die LE wohl schon unter dem Valentinstags-Motto. 


Der Highlighter glitzert in diesem Fall ganz schön und ist auch sonst nichts wahnsinnig besonderes, was man nicht schon mal so oder so ähnlich gesehen hätte.


Beide Produkte krümeln doch recht stark und geben auch nicht so gut Farbe ab. Der Highlighter gefällt mir fast besser als der Blushanteil. Insgesamt finde ich die LE sowieso nicht so sonderlich ansprechend. Die Nagellacke haben mich farblich nicht umgehauen und die Lidschattenpalette habe ich vor Ort geswatcht, aber auch hier gab es kaum eine Farbabgabe. Sehr schade.

Darum würde ich euch nun empfehlen lieber noch mal nach dem Winterdreamin Blush die Augen offen zu halten und die Wood you love me LE zu ignorieren.

Liebe Grüße
eure Melanie 

Montag, 15. Januar 2018

Style&Talk #2/ Marvyn/ 1000 Fragen an mich selbst

14:41 0 Comments
Hallöchen ihr Lieben,
eine weitere Woche im neuen Jahr ist um und ich habe es sage und schreibe Null mal zum Sport geschafft, Applaus, Applaus. Na ja, irgendwie war die Woche auch so genug los. Meine Hebamme kam, was mich mittlerweile nervt. Die quatscht mir permanent die Ohren voll, dass unsere Maus nicht genug zunimmt. Dabei hat unsere Kinderärztin überhaupt nichts zu meckern gehabt, sie hebt den Kopf, trinkt, ist aktiv und agil und prima entwickelt. Da möchte man dann echt solche Besuche nicht mehr haben. 


Am Donnerstag wollte ich dann zum Rückbildungskurs, aber was war? Meine Maus hat den ganzen Vormittag geweint, sodass ich dann fix und fertig war und doch daheim geblieben bin. Na ja, manchmal soll es wohl einfach nicht sein.


Am Samstag waren wir mal wieder etwas bummeln und ich hatte es zwar gar nicht vor, aber dann habe ich doch den Marvyn, wie ich sie nenne, mitgenommen. Das Design ist eigentlich überhaupt nicht meins, aber ich hab hier auf die Pigmentierung geschaut. Die Tester konnte man vergessen, so widerlich sahen die schon wieder aus.


Die Palette besteht überwiegend aus schimmernden Tönen, die alle prima pigmentiert sind. 


Vor allem das Pink ist der Oberhammer und auch die matten Farben machen ordentlich was her.


Ich mag sie also gerne und habe sie gestern und heute schon ausprobiert.

 

Dann habe ich gestern über Instagram von einer tollen Aktion erfahren, die liebe Anna war daran Schuld, durch sie habe ich von 1000 Fragen an mich selbst erfahren, einer Aktion, die von Johanna gegründet wurde. Dabei geht man im Großen und Ganzen der Frage nach, wer man selbst noch ist, seitdem man Mutter geworden ist. Ich habe die Fragen schon in einem Video bei Instagram beantwortet, möchte es aber auch hier noch mal schriftlich festhalten.

1. Wann hast du zuletzt etwas zum ersten Mal getan?
Ich war im Jahr 2017 zum ersten Mal schwanger und bin zum ersten Mal Mutter geworden, habe also zum ersten Mal Babyklamotten gekauft und Babymöbel aufgebaut, war zum ersten Mal bei Geburtsvorbereitungskursen und Schwangerschaftsschwimmen.

2. Mit wem verstehst du dich am besten?
Mit meinem Freund, aber auch mit meiner Mama ist es ein ganz besonderes Verhältnis.

3.Worauf verwendest du viel zu viel Zeit? 
In sozialen Netzwerken, vor allem bei Instagram. Aber ich habe grade auch das Kleiderkreiseln für mich entdeckt und könnte Stunden die Seiten nach neuen Sachen durchforsten. 

4.Über welche Witze kannst du richtig laut lachen?
Mein Freund verdreht alle möglichen Redewendungen und da kommen manchmal echt witzige Sachen bei raus, wir sitzen also im Pinkeln oder hängen gerne mal die Waschmaschine auf... xD

5.Macht es dir etwas aus, wenn du im Beisein von anderen weinen musst? 
Auf der Arbeit auf jeden Fall, denn da möchte ich schon professionell bleiben. Im Privaten finde ich es nicht schlimm.

6.Woraus besteht dein Frühstück?
Ist immer unterschiedlich, in der Woche oft aus Porridge, Quark, Joghurt o.ä. Am Wochenende gerne auch aus Brötchen, Rührei und co.

7. Wem hast du zuletzt einen Kuss gegeben? 
Meiner kleinen Maus

8. In welchen Punkten gleichst du deiner Mutter?


Nicht nur äußerlich, sondern auch in unserer Ausdrucksweise und in so generellen Lebensfragen sind wir uns sehr ähnlich. Und auch unser Musikgeschmack ist sich recht ähnlich.

9. Was machst du morgens als erstes?
Das Baby stillen, dann duschen, dann frühstücken

10. Kannst du gut vorlesen?
Habe ich bisher noch nicht viel, daher weiß ich das nicht. 

11.Bis zu welchem Alter hast du an den Weihnachtsmann geglaubt?
Das weiß ich auch nicht mehr genau, ich habe ihm irgendwann meine Nuckel geschenkt. Da war ich so 2-3

12. Was möchtest du dir unbedingt mal kaufen?
Ein Auto, auch in Berlin. Denn mich nervt die BVG und die Menschen, die keine Rücksicht nehmen, helfen oder überhaupt. Da bin ich faul.

13. Welche Charaktereigenschaft hättest du gerne?
Ich wäre gerne geduldig, bin ich nämlich nicht.

14. Was ist deine Lieblingssendung im Fernsehen?
Game of thrones auf Sky

15.Wann bist du zuletzt in einem Vergnügungspark gewesen?
Ich glaube 2008 im Belantis

16. Wie alt möchtest du gerne werden?
Ich möchte schon noch meine Enkel kennen lernen, aber nur gesund und wenn möglich auch nicht alleine.

17. An welchen Urlaub denkst du mit Wehmut zurück? 
An den letzten Urlaub in Südfrankreich mit meinem Vater und den letzten Ostseeurlaub ohne Baby.

18. Wie fühlt sich Liebeskummer für dich an?
Ich habe mich aus allen Beziehungen bisher getrennt, weil es längst überfällig war. Und ich konnte mich meistens gut ablenken, traurig war ich immer und es fühlt sich an als würde einem der Boden unter den Füßen weggerissen.

19. Hättest du lieber einen anderen Namen?
Nein, ich bin mit meinem ganz zufrieden. 

20. Bei welcher Gelegenheit hast du an dir selbst gezweifelt? 
Nach der Trennung von meinem Ex habe ich an allem gezweifelt, aber auch am Ende meines Studiums, weil ich damit gar nichts anfangen konnte, aber natürlich auch in der Schwangerschaft und auch als Mama. 


Sonntag, 14. Januar 2018

Catrice Vinyl vs. Velvet LE Eye and Cheek Powder

17:51 0 Comments
Hallo ihr Lieben,
heute möchte ich euch mal wieder einen Look zeigen, den ich noch im Dezember getragen habe. Ich finde, dass die Vinyl LE von Catrice doch ein wenig untergegangen ist. So richtig viele Berichte habe ich nicht darüber gelesen. Dabei finde ich, dass gerade das Eye and Cheek Powder mehr Aufmerksamkeit verdient hätte. 


Das gute Stück kommt in einem warmen Braunton daher, der doch ein wenig mit Glitzer versetzt ist, beim Swatchen fällt das aber kaum auf und im Gesicht auch nicht so richtig. Ich habe dem Burschen den Lippenstift aus der Rocking Royals LE von 2013 zur Seite gestellt.


Dabei handelt es sich um einen Magentaton, der eindeutig in die pinke Richtung geht. Das Powder ist vergleichsweise gut pigmentiert, ich bin nur sanft in das Pfännchen gegangen.


Es macht eine schöne warme Wangenfarbe, man muss aufpassen, dass man nicht zu viel erwischt und es bringt mir irgendwie den Sommer wieder. Und ich schwöre, dass es Zufall ist, dass der Lippie so zu meiner Jacke passt. Also falls ihr das Teil noch irgendwo bekommen könnt, dann nehmt ihn getrost mit, denn der fetzt.

Liebe Grüße
eure Melanie 

Freitag, 12. Januar 2018

Aufgebraucht #8

09:14 0 Comments
Hallo ihr Lieben,
bereits 2,5 Monate gab es keinen Aufgebraucht Post, denn ich habe das schlichtweg vergessen. Ich habe auch schon wieder einen neuen Berg Müll und vielleicht kommt deswegen schon bald wieder Müll. Ich sortiere momentan aber auch viel aus. 

Essen &Co.


Zwei Packungen Tee wurden leer gemacht. Zimtschnecke von Meßmer schmeckt einfach so lecker nach dem Gebäck, sogar einen Touch Butter kann man ausmachen und weil ich eh nicht mehr normal bin, haben mein Freund und ich vor Weihnachten 10!!! Packungen online bestellt.

Himmelszauber schmeckt mir auch, aber ich denke, dass der klar weihnachtlich ist und das mag ich so langsam nicht mehr und werde ihn vielleicht nächstes Jahr wieder kaufen. Das Stollenkonfekt hat eher mein Freund gegessen, der keine Rosinen mag und daher das gerne mochte. 


Ich wollte das unbedingt probieren und es war auch lecker, aber an meine liebsten Lions mit weißer Schokolade kommt es nicht ganz ran.


Einmal hatten wir für die Tassimo Chai Latte leer gemacht, was sehr lecker ist, aber leider auch teuer. Dann ein neuer Bliss Ball von Veganz mit Erdbeer, der mir viel besser geschmeckt hat als die Kakaovariante. 

Baby


Alleine in meiner Tüte hatte ich drei Packungen Stilleinlagen von Rossmann und auch von dm wurden so einige Packungen leer. Mir ist jetzt erst aufgefallen, dass die von Rossmann besser im Ökotest abgeschnitten haben als die von dm, ich merke da aber keinen Unterschied. 



Windeln von Pampers und babylove wurden nun leer, wir steigen nun schon auf Größe 3 um. Dazu dann von Penaten die Feuchttücher, die ich weicher fand als die günstigen. Aber sie ließen sich auch nicht so leicht abreißen und daher weiß ich nicht ob ich die noch mal kaufe. Feuchtes Toilettenpapier find ich im Standardsortiment ganz schön doof, da mag ich nur die LEs und verstehe nicht, wieso die so viel besser sind. 

Auf dem Klo xD



Das Klopapier von lidl fand ich richtig schlecht, da es kratzig war. Das ist mir noch nie so aufgefallen, da werde ich wohl wieder bei dm bleiben und wieder die XXL Packung kaufen. 


Das teurere Tempo Feuchte Toilettenpapier fand ich nun auch nicht so viel besser und nur wegen des Verschlusses mehr zu bezahlen finde ich dann auch irgendwie unsinnig. Bei Lidl gab es letztens eine Winter LE an WC Frisch Produkten und momentan haben wir Winterglanz im Klo, aber ehrlich gesagt riecht da eigentlich nicht wirklich was frisch oder so. 

Proben


Ich habe fast alle meine Nivea Shampoo Proben aufgebraucht. Das Haarmilch Shampoo riecht am angenehmsten und das habe ich auch schon im Original da. Das Reparatur Shampoo gefällt mir sehr und ich könnte mir vorstellen es nachzukaufen. Das für colorierte Haare brauche ich einfach grade nicht, da meine Farbe schon lange raus ist.

Die Diadermine Creme war so schlecht, dass ich sie abwaschen musste, weil ich sie nicht vertragen habe.

Von den Zahnpasta Proben haben wir noch einige da und da mag ich das von Meridol lieber, weil der Geschmack nicht so muffig ist wie bei dem von Elmex.

Sonstiges


Was ein toller Weichspüler! Das Bouquet der Düfte von Softlan riecht so schön nach Kokosnuss, nach Sommer, Urlaub und einfach sauber. Habe ich schon nachgekauft, aber unser Rewe hat es jetzt ausgelistet. Warum zur Hölle? 

Die Fa Honey Elixir Seife hatte ich gar nicht lange in Gebrauch, der Geruch ist super, aber es erscheint mir weniger ergiebig als andere. 

Die Garnier Hydra Bomb Maske hatte ich ewig hier und mochte sie, die hat schön gepflegt und frisch gerochen, würde ich mir nachkaufen. Habe aber grade noch pink und grün da.

Aussortiert


Schon lange wollte ich mich von diesen Krümelkandidaten trennen und nun habe ich es getan. Das sind einmal Talk like an Egyptian, Vanilla& Charles und C'mon Chamaleon, den ich so richtig geschrottet habe. Mit einem neuen von den Catrice Lidschatten habe ich immerhin einen ähnlichen Ersatz. 

Das war tatsächlich noch teilweise Müll von November mit dabei und ich will eigentlich schon monatlich meinen Müll abfotografieren, finde aber genau das immer sehr zeitaufwendig. Deswegen kann es sein, dass es bald dann den Dezember und Anfangsjanuarmüll gibt. 

Liebe Grüße
eure Melanie 

Donnerstag, 11. Januar 2018

Meine Zoeva Paletten: The Opulence Palette

16:57 0 Comments
Hallo ihr Lieben,
na hat euch der Alltagstrott schon wieder? Wir wurschteln uns da erst so langsam rein und ich gebe zu, dass wir in der Woche schon zwei Mal essen waren und einmal bestellt haben. Also noch ein Vorsatz für 2018, wieder mehr selber kochen. Eigentlich sollte heute mein Rückbildungskurs starten, aber unsere kleine Maus hat beschlossen, dass sie darauf absolut keine Lust hat und so viel geweint, dass wir dann doch daheim geblieben sind. Als dann der Papa wieder da war, war auch schon wieder alles ok, sie brauchte einfach unsere Nähe. Als sie noch so friedlich geschlafen hat, habe ich es geschafft die Zoeva Opulence Palette zu swatchen. Und was ist das bitte für ein geiles Gerät?! ;) 


Schon alleine die Verpackung ist dieses Mal ein wahres Träumchen. Ich finde, dass es das bisher schönste Design ist und einfach toll aussieht, die Rosen und die goldenen Ornamente lassen die Palette sehr viel höherpreisiger wirken als sie eigentlich ist (sie kostet wie alle Zoeva Paletten um die 22€). 


Innen gibt es wie immer 10 Lidschatten, wo wohl Get your Glory und Koh-I-Noor farblich herausstechen. Die anderen Farben sind wunderbar für den Alltag geeignet und haben alle zauberhafte Namen.


High Chair ist ein heller Highlighterton, der ganz ok pigmentiert ist und den man ganz bestimmt auch als Highlighter zweckentfremden kann. 


Get your Glory ist matt und daher etwas schwieriger aufzutragen. Er erinnert mich an den Ton aus der Blushpalette, aber ich habe sie grade nicht zu Hand um sie zu vergleichen. Mit diesen drei Tönen kann man bestimmt schon ein tolles AMU schminken, Get your Glory könnten evtl. als Blush taugen. 


Dann folgen mit Imperial und Koh-I-Noor zwei dunklere Töne. Lasst euch nicht blenden, denn letzterer ist keineswegs so eine Glitterbombe, wie es vielleicht aussehen mag. Das Pfännchen wird der Farbe meiner Meinung nach nicht gerecht.


Er ist weitaus kühler als es vielleicht so zu Beginn aussehen mag und ich kann ihn mir wunderbar in der Lidfalte vorstellen. Imperial ist auf dem Swatch deutlich wärmer und passt bestimmt hervorragend zu Society Figures. 


Dann beginnt die nächste Reihe mit Alltagstönen, die sich Industrial Fortune, Sense of Movement und Queen for a day nennen.


Industrial Fortune ist wieder heller, aber weitaus kühler als High Chair und auch kühler, Sense of Movement ist ein wunderbarer Kupferton und Queen for a day changiert auch gerne mal in's grünliche.


Dann folgen The only delight und Golden years (der es nicht noch mal auf's Bild geschafft hat, sorry).


Only Deligt finde ich ganz zauberhaft, er hat etwas roségoldenes, aber auch etwas mauviges und grau-braunes. Golden Years würde ich als langweilig einstufen, aber er passt einfach sehr in diese Palette, wird es schaffen, dass man keinen anderen Ton mehr braucht um abzudunkeln oder ihn in die Crease zu setzten. Alleine vielleicht langweilig, aber im Zusammenspiel mit den anderen Farben finde ich ihn irgendwie notwendig und es auch prima, dass es kein schwarz ist.

Wenn ich in letzter Zeit ein wenig enttäuscht von manchen Paletten war, umso toller finde ich diese hier. Die Lidschatten sind alle gut pigmentiert und lassen sich super verblenden und miteinander kombinieren. Sie ist durchdacht, alltagstauglich, aber auch irgendwie etwas besonderes. Opulent eben.

Liebe Grüße
eure Melanie 


Montag, 8. Januar 2018

Style&Talk #1/ Wet'n wild/ Winter dreamin'/ Jahreswechsel

18:11 0 Comments
Hallo meine Lieben.

Willkommen zu einem neuen Format auf meinem Blog, das einige von euch vielleicht auch von Youtube kennen. Ich möchte euch hier gerne einfach Looks zeigen, etwas quatschen und mich einfach etwas mehr austauschen und mitteilen.


Nun ist das neue Jahr schon eine Woche alt und anders als in anderen Jahren habe ich mir ein paar Sachen vorgenommen. Zum einen möchte ich wieder zum Sport gehen und immerhin am Samstag war ich dann beim Zumba und es hat richtig gut getan und Spaß gemacht. Ich möchte auch ein wenig abnehmen, weil ich mich nicht so wohl fühle mit meiner Figur. Und ich möchte weniger und bewusster naschen und auch weniger Kosmetik kaufen. Denn ich habe noch so viele Sachen, die ich noch nicht einmal getestet habe.


Und womit ich auch schon angefangen habe, ist aussortieren. Zunächst nur Babysachen, aber ich konnte auch schon einen Schlafanzug aus der Schwangerschaft verkaufen. Dazu nutze ich Kleiderkreisel und auch Mamikreisel. Und ich möchte aufbrauchen. Wer mir auf Instagram folgt, hat mitbekommen, dass ich dort einige Produkte gezeigt habe, die ich leer oder erst mal leerer bekommen möchte. Dazu gehört auch der Pure Serenity Lidschatten von Trend it up. Ansonsten war der Jahreswechsel hier wirklich ruhig, wir haben den Game of thrones Marathon auf Sky abgeschlossen und sind dann in's Bett, auch wegen der kleinen Maus. Joah und mit heute hat uns dann der komplette Alltag wieder, denn der Mann geht nun wieder arbeiten. 


Ja ansonsten habe ich mich sehr über den Jahresrückblick von der lieben Luzie und der lieben Sophie auf Youtube gefreut, denn die beiden haben noch mal alle Drogerie LEs des letzten Jahres durchgenommen und uns ihre High- und Lowlights gezeigt. Mich hat zum Jahresende ehrlich gesagt noch mal die Essence Winterdreamin LE überrascht, das Blush hat auch einen Highlighter und ich finde die beiden mal so richtig gut pigmentiert, hier sind es Swatch 3 und 4 von links. Ich muss sagen, dass es zwar einige schöne Produkte letztes Jahr gab, für mich aber persönlich war es ein Zoeva Jahr, denn ich habe meine komplette Sammlung 2017 gekauft. 

Dafür bin ich am Überlegen meine Sleekpaletten zu verkaufen, aber so richtig möchte ich das nicht.


Zum Thema Highlights noch mal. Ich habe mir im letzten Jahr überhaupt Highlighter gekauft und verwendet. Ansonsten war natürlich die Geburt unserer Tochter Highlight Nummer 1 im Jahr 2017. Aber ich muss sagen, dass ich es nicht genossen habe schwanger zu sein und die Kugel absolut nicht vermisse. Was mir ebenfalls keinen Spaß macht ist der nervige Papierkram rund um Kindergeld und co, sowie die Kitaplatzsuche. 


Na ja und nun werden die Wochen auch eher voller, denn meine Hebamme kommt noch wöchentlich, wir gehen zur Physiotherapie, weil die Kleine vermehrt auf der rechten Seite liegt und mein Rückbildungskurs geht am Donnerstag los. Und morgen wird sie dann auch schon 3 Monate alt. 

Verwendet für den Look habe ich:
  • Kiko Eyeshadowbase 
  • Trend it up pure Serenity Lidschatten
  • wet'n wild comfort zone Palette, die helle Eyelidfarbe auf dem kompletten Lid und die grüne am Außenwinkel, die duochrome Definerfarbe in die Lidfalte und die helle Browbone Farbe unter dem Brauenbogen,
  • L'oréal Lash Sensational Mascara (heißt die so?)
  • Revlon Foundation
  • Essence Matt Matt Matt 5 auf den Lippen
  • Trend it up Pure Serenity Lipgloss dann darüber
  • Essence Augenbrauenstift aus dem Adventskalender (momentan mein Favorit)
Und wie war euer Jahreswechsel und die erste Woche des Jahres? 

Liebe Grüße und schreibt mir gerne

Eure Melanie 

Freitag, 5. Januar 2018

Trend it up Dazzling Dust LE Nagellack Nummer 050

15:18 1 Comments
Hallo ihr Lieben,
und schon steht das erste Wochenende im neuen Jahr an und ich bin froh, dass die Woche um ist. Meine Hebamme war mal wieder da, wir waren einkaufen, bei der Physiotherapie, haben meine Mutter besucht, waren zum Impfen und so weiter. Irgendwie war die Woche einfach super voll. Nächste Woche kommt dann noch mein Rückbildungskurs auf mich zu. Aber ich will mich gar nicht beschweren, denn wessen erst 3 Monate altes Baby schläft nachts 7-10 Stunden durch?! Über stressige Nächte können wir uns also nicht beschweren und auch tagsüber bleibt locker Zeit für Nagellack, Schminkie und co.


Aus der Dazzling Dust LE von Trend it up fand ich zwar alle Lacke super schön, als ich aber im dm war, war bei Lacke in Farbe...und bunt grade tannengrün dran und so habe ich mir zwei Lacke gekauft, die tannengrün hätten sein können. Zumindest die Nummer 050 passt aber absolut nicht in die Farbvorgabe, ist aber auch total egal.


Lackiert habe ich also als erstes die Nummer 050, die auf den Nägeln bei hellerem Licht sehr helltürkis herauskommt. Im Fläschchen wirkt der Lack teilweise sogar dunkelblau. Versetzt ist er mit feinem Glitzer. Allerdings ist der Lack wirklich sehr sheer und braucht mindestens 3 Schichten.


Bei dunklerem Licht wirkt auch der Lack dunkler, changiert gerne auch mal ins petrolfarbene und kommt auch manchmal dunkelblau rüber. Ich finde ihn auf jeden Fall schön und mal was anderes auf den Nägeln. Die LE gibt es auch noch, hier steht zum Teil noch die Fade to black rum.

Habt ihr euch auch einen der Nagellacke geschnappt? Und wollt ihr auch die 060 noch sehen?

Liebe Grüße
eure Melanie