Donnerstag, 31. Oktober 2013

[Preview] Balea Neuheiten

Hallo ihr Lieben,
heute möchte ich euch noch schnell ein Paar Neuheiten aus dem Hause Balea zeigen.

Ob in der Badewanne mit den neuen Badesalz-BADEMOMENTEN: BLÜTENZART, SEELENMAGIE, GEFÜHLSBAD und GLÜCKSFANTASIE oder mit den TOTES MEER SALZ DUSCHEN in den Düften BLAUER TEE und LEMONGRAS, eine Meeresbrise voller belebender Düfte lässt dich wunderbar die Zeit vergessen. Gleichzeitig pflegen die Salze deine Haut samtweich.
 
Die BADEMOMENTE sowie die TOTES MEER SALZ DUSCHEN könnt ihr ab November bei DM kaufen. 




BADEMOMENTE
Das duftende Verwöhnerlebnis: Pflege deine Sinne und deine Haut samtweich mit den duftenden Badesalzen von Balea.
 
Genieße dein Bad mit
BLÜTENZART – die harmonische Einheit aus Meersalz, Kirschblüte und Jasmin entführt dich in eine angenehm entspannende Welt.
SEELENMAGIE – der aromatische Duft des grünen Tees fördert deinen inneren Ausgleich und sorgt für ein harmonisches Wohlbefinden.
GEFÜHLSBAD – das fruchtige Aroma belebt die Sinne. Die Kombination aus Meersalz, Orangenöl und Orangenblütenextrakt stimuliert deine Haut.
GLÜCKSFANTASIE – der wohlriechende, exotische Duft von Granatapfelextrakt, Jojobaöl und Meersalz spendet innere Wärme und schenkt dir neue Energie.
 
80g: 0,55€ (0,69€ je 100g) 


 
 
TOTES MEER SALZ DUSCHEN
Die Balea Totes Meer Salz Duschen bewahren die natürliche Feuchtigkeitsbalance deiner Haut und pflegen sie samtig weich mit Salzen und Mineralien aus dem Toten Meer.
Erlebe die pure Erfrischung bei wunderbar gepflegter Haut – optimal für die tägliche Dusche.
Die Totes Meer Salz Duschen gibt es mit den Düften BLAUER TEE und LEMONGRAS.
 
300ml: 0,85€ (2,83€ je 1l) 


Ich habe noch keine der Toten Meersalzduschen ausprobiert, finde aber die bisherigen beiden Sorten Orange und Kirsche ansprechender. Aber wer die vielleicht schon getestet hat, mag sich über zwei neue Sorten vielleicht freuen. Auch die Badezubehöre finde ich sehr ansprechend, leider bade ich aber fast nie. Da fände ich vor allem den Granatapfelduft interessant, denn meiner Meinung nach hat Granatapfel keinen eigenen intensiven Geruch. 

Habt ihr die Meersalzduschen schon ausprobiert?

Liebe Grüße
eure Melanie  

Nachgeschminkt: braune Smokey eyes

Hallo meine Lieben,
nachdem es letzten Monat mir dem Statement-Eyeliner so gar nicht mein Thema war, geht es diesen Monat mit etwas einfacherem beim Projekt Nachgeschminkt weiter, hier findet ihr den Oktober Sammelpost und auch die neue Anleitung, die von MissMavendotcom kommt und ein braunes Smokey eyes werden sollte. Ich hab mich an einer Umsetzung versucht, die für mich tragbar war und habe auf eine allzu knallige Barbielippe und Fake Lashes verzichtet.


Ich habe sogar mal ein gutes Fullface Foto hinbekommen. Yeah. Leider habe ich feststellen müssen, dass alle meine Lidschatten, die teddybraun aussehen, bei mir einfach total taupefarben rauskommen. Komische Sache, aber was solls, ich zeig euch das AMU trotzdem noch mal von nahem. 





Ich habe zunächst mal das komplette bewegliche Lid mit dem Beigeton aus der Sleek Primer Palette vorbereitet und dann mit dem zweiten Ton aus der Sleek Storm Palette gefärbt, darüber habe ich dann erst mal den Cremelidschatten Abrakadabrown von Manhattan gegeben und darüber dann noch eine Mischung aus Brauntönen aus der Storm Palette. Wie ihr sehen könnt, hat sich dann alles zu einer taupefarbenen Masse vermischt. An sich ganz schön nur eben nicht das was ich eigentlich haben wollte. Den Eyeliner habe ich kurz mit einem wasserfesten Kajal von Essence gezeichnet und dann versucht mit dem schwarz von Sleek zu mattieren, Wimpern getuscht und fertig ist das Auge.


Dann habe ich ganz normal mein Make up aufgetragen und nicht abgepudert. Auf die Wangen habe ich dann den Essence Oktoberfest Blush gegeben und zum ersten Mal unter den Augen versucht zu highlighten mit den Essence Schimmerperlen aus der Me&My Ice Cream Schimmerperlen. Sieht man leider nicht allzu doll. Auf die Lippen hab ich dann nur den Me&My Ice Cream Lipgloss gegeben, nur um einen Hauch Farbe zu bekommen.


Hier noch mal alle verwendeten Produkte, die Schimmerperlen hab ich leider vergessen. Ich finde den Look total alltagstauglich und die Vorgabe fand ich auch gut erklärt und verständlich.

Interessant fand ich auch die Idee den Kajalstift an einem Geleyeliner-Pinsel abzustreifen und dann so den Lidstrich zu ziehen. Wieder was gelernt.

Wenn ihr auch noch mitmachen wollt, habt ihr noch bis Samstag dafür Zeit., weitere Informationen findet ihr bei Der blasse Schimmer und Shades of nature.

Liebe Grüße
eure Melanie

Mittwoch, 30. Oktober 2013

Lacke in Farbe...und bunt: Mint

Hallo meine Lieben,
ihr kennt das Spiel. Es ist Mittwoch und deshalb natürlich wieder Zeit für Lacke in Farbe...und bunt, der blogübergreifenden Farbwelle, die jede Woche die Dashboards flutet und von Lena und Cyw ausgelöst wurde. Diese Woche war die Farbvorgabe mint und dan ich bei petrol leider aussetzen musste, hab ich den dann dem mintfarbenen Lack zur Seite gestellt. Findet ihr es auch so furchtbar, dass es draußen wieder so schnell dunkel wird?


Hätte ich gewusst, dass es mint werden würde, hätte ich letzte Woche nicht den Catrice Lack lackiert und gezeigt, denn nun müsst ihr euch erneut einen Lack von dieser Marke ansehen. Ich hatte das Gefühl, dass bei der Umstellung im Frühling vor allem diese beiden Lacke sehr gehypt waren. Zum einen die 36 Mint me up und 35 Petrolpolitan und auch ich habe sie mir recht schnell besorgt um sie dann ewig nicht zu lackieren, bis jetzt.


Viele haben ja über die "verbesserten" Pinsel geschimpft und auch ich hatte bei Mint me up ein recht ausgefranstes Exemplar erwischt, das es unmöglich machte den Lack in einer Schicht deckend zu bekommen. Mit einer zweiten glich sich das alles aus und mit Petrolpolitan hatte ich gar keine Probleme, der durfte als kleiner Hingucker auf den Ringfinger und ich finde das ganze sehr gedigen, aber dennoch nicht langweilig.


Leider haben sich an einigen Nägeln Blässchen gebildet, aber das fällt kaum auf und stört mich deshalb auch nicht weiter. Leider hab ich schon am ersten Abend am Daumen eine kleine Ecke Tipwear gehabt, seit dem zweiten Tag sind auch am Mittelfinger zwei Stellen abgesplittert und heute abend wird er dann auch ablackiert werden. Komischerweise ist das aber nur an einer Hand, die andere ist noch tipwearfrei.


Beide Lacke sind durchaus etwas besonderes, denn Mint me up hat einen ganz tollen Goldschimmer, der auch durchaus auf den Nägeln rauskommt. Petrolpolitan enthält feinen blauen Glitzer, der ebenfalls auf den Nägeln rauskommt. Ich finde sie beide wunderbar und hatte mit den Pinseln an sich keine mordsmäßigen Probleme, ich hab nicht gepatzt. Solltet ihr die beiden Schätze noch nicht haben, könnt ihr sie im Standardsortiment von Catrice für 2,79€  bekommen.

Liebe Grüße
eure Melanie

Dienstag, 29. Oktober 2013

Dove Limited Edition Winterpflege

Hallo meine Lieben,
langsam wird es wieder schneller dunkel draußen und machen wir uns nichts vor, bald wird es Winter sein und dazu eisig kalt. Wie auch im vergangenen Jahr hat Dove eine Limitierte Winteredition herausgebracht, die mir freundlicherweise von Rossmann zum Testen zugeschickt wurde. Einen Langzeittest kann ich euch natürlich noch nicht zeigen, aber schon mal einen ersten Eindruck vorab.


Die Edition besteht aus 4 verschiedenen Produkten und ist in einem winterlichen Design gestaltet, ich finde es sehr schön, vor allem mit den kleinen Schneeflocken.



Alle 4 Produkte habe ich in Originalgrößen zugeschickt bekommen, ich war ganz verwundert als der Paketbote mir neben der Glossybox auch noch dieses Paket überreichte. Als ich es öffnete, war ich wirklich begeistert. Ich zeige euch die Produkte nun noch einzeln etwas genauer.


Reichhaltige Pflegedusche

Die Dove „Winterpflege“ Pflegedusche reinigt die Haut und spendet gleichzeitig Feuchtigkeit. Dabei verströmt sie den wärmenden Duft von Sandelholz, Veilchen und Rosenblüten. Wie alle Dove Pflegeduschen enthält sie die NutriumMoisture™ Technologie. Ihre einzigartige Kombination aus Feuchtigkeitsspendern, hautidentischen Lipiden und einem besonders milden Reinigungssystem nährt die Haut und hilft ihr, den Feuchtigkeitshaushalt selbst zu regulieren.

Inhalt: 250 ml


Ich habe bisher nur eine Probegröße von Dove als Dusche gehabt und die hat mir sehr gut gefallen, da ich wirklich das Gefühl hatte, dass sie meine Haut pflegt, ich denke, dass mir auch diese Dusche sehr gut gefallen wird. Der Duft ist angenehm, nicht so parfümiert, sondern eher dezent. Wie reichhaltig sie wirklich ist, kann ich euch aber noch nicht sagen, freue mich aber aufs Testen in den nächsten Wochen/Monaten. 



Reichhaltige Body Lotion

Die Dove "Winterpflege" Reichhaltige Body Lotion schafft mit ihrem samtig-blumigen Duft nach Sandelholz und Veilchen entspannte Wohlfühlmomente und pflegt strapazierte Winterhaut geschmeidig zart. Wie alle Dove Body Lotions enthält sie den DeepCare Complex, eine besondere Kombination aus effektiven Feuchtigkeitsspendern, hauteigenen Pflegestoffen und reichhaltigem Öl, die die hauteigene Schutzfunktion unterstützen.

Inhalt: 250 ml


Die Bodylotion hat als einzige aus der Reihe den Aufdruck "für trockene Haut" und riecht genauso wie die Dusche nur ganz dezent, ich denke sie wird ganz gut pflegen. Mal sehen wie schnell sie einzieht. 



Reichhaltige Pflegecreme

Nach dem Duschen oder zwischendurch: Die Dove "Winterpflege" Reichhaltige Pflegecreme im praktischen Tiegel verwöhnt die Haut mit reichhaltigen Nährstoffen und entspannt mit ihrem sinnlichen Duft nach Sandelholz und Veilchen.

Inhalt: 150 ml


Ich denke, dass es sich hierbei um eine noch reichhaltigere Creme handelt, die grade im Winter nicht schlecht sein wird. Hier habe ich die Schutzfolie erst mal noch drauf gelassen, denke aber, dass sie wie die anderen Produkte auch nur ganz dezent duften wird.

Handcreme

Neu in diesem Jahr ist die Dove „Winterpflege“ Handcreme. Bei kühlem Wetter wird die dünne Haut an den Händen besonders beansprucht. Abhilfe schafft regelmäßiges Eincremen. Die Handcreme mit ihrem samtig-blumigen Duft zaubert kleine Wohlfühlmomente an kalten Tagen und ist auch für unterwegs ein treuer Begleiter.

Inhalt: 75 ml


Über die Handcreme habe ich mich am meisten gefreut, im letzten Jahr hatte ich immer eine Creme von diesen Essence Winteredition Dings in der Handtasche bis mich dann der Duft irgendwann immens genervt hat. Die Größe ist wirklich super für unterwegs und ich hoffe, dass sie meine Hände wirklich gut pflegen wird. 

Einen weiteren ersten Eindruck findet ihr auch bei der lieben Kitty von Miez. Sie hat auch schon das Duschgel und die Handcreme ausprobiert und kann euch dazu schon etwas mehr sagen. Leider kann ich euch keine Preise nennen, denke aber, dass sie sich zwischen 2-3€ bewegen werden.

Danke noch mal an Rossmann für die tollen Produkte, meine Bodylotion ist bald leer, an die mach ich mich als erstes.

Interessieren euch noch einzelne Reviews?

Liebe Grüße
eure Melanie 

Montag, 28. Oktober 2013

Schminkkörbchen #4

Hallo meine Lieben,
nachdem irgendwie meine letzten Posts etwas negativ ausfielen, da mir zum einen der Kuchen misslang und auch die Glossybox nicht sonderlich gut gefiel, geben wir nun der neuen Woche eine Chance besser zu werden. Natürlich habe ich auch diese Woche wieder mein Schminkkörbchen gepackt, zeige euch aber erst mal die Ergebnisse der letzten Woche, denn da habe ich zwei doch schöne, aber auch unterschiedliche Looks geschminkt.


Diese Woche hatte ich mich für die doch herbstlich anmutende Sleek Ultra Mattes V2 Palette, zwei Monolidschatten von Catrice Talk like an Egyptian und Mr Copper's Field entschieden. Dazu den Irrisistable Chocolates von Essence und den Catrice LE Lidschatten Rockby.  Als Blushes hatte ich Sleek Pomegranate und das Be loud Le Blush Pink me ausgesucht. Auf den Lippen solte es den Longlasting Lippenstift von Essence Natural Beauty und den Catrice Rockby geben. Als Kajals wählte ich Manhattans Love me lavender und Essences Rockstar. Dazu dann noch die Essence Get big lashes Mascara in triple black.

Looks

Diese Woche konnte ich mich partout nicht für einen Look entscheiden und zeige sie euch eben beide.



Dieser Look passt für mich perfekt in die Herbstzeit, Beerentöne auf den Augen und den Lippen machen sich echt gut. Leider ist der Catrice Rockby Lidschatten bei mir nicht so gut rausgekommen und ich musste noch ein wenig mit der Sleek Palette nachhelfen. Die Ultra Mattes enthält neben den dunklen Farben auch zwei tolle Beigetöne, die sich bei mir bestens zum Verblenden eignen. Die Mascara gefällt mir eigentlich ganz gut, nur leider neigt sie etwas dazu am Wimpernrand Klümpchen zu bilden. Auf den Lippen trage ich Rockby, von dem ich wirklich begeistert bin. Bei mir überlebt das gute Stück auch Essen und Trinken und trocknet meine Lippen nicht aus. Auf den Wangen gab es Pomegranate.






Bei diesem Look habe ich mit der helleren Seite des Irrisistable Chocolates Lidschattens das Lid grundiert und ein wenig mit dem Mr Copper's Field verblendet. In die Lidfalte kam Villain aus der Sleek Palette, als Kajal habe ich den Rockstar verwendet, auf den Lippen dann Natural Beauty getragen. Die Wangen wurden mit Pink me doch recht stark betont.

Alles in allem war es eine gute Woche, ich habe es nur nicht geschafft den Manhattan Kajal zu verwenden und den Talk like an Egyptian fand ich ganz schön glitzrig.

Schminkkörbchen # 4


Auch diese Woche habe ich mein Körbchen wieder mit schönen Produkten gefüllt. Einige habe ich schon eine Weile nicht mehr, manche auch noch nie richtig verwendet.

Lidschatten


Diese Woche habe ich mich fröhlich durch mein Lidschattensortiment gewühlt und einiges lang vergessenes herausgekramt. 


Da hätten wir zum einen ein blaues Quattro aus der P2 Snowkissed LE in der Farbe Cold as Ice, das hier noch recht jungfräulich rumliegt, sieht doch wirklich noch nicht benutzt aus, es stammt aus der Snowkissed LE vom Januar ;) 


Den Cremelidschatten Happy me von P2 kürte ich zu meinen März Favouriten, dann versank er aber nach und nach in der Versenkung, dabei ist die Farbe richtig toll und man kann ihn auch super solo verwenden. Ich hoffe er ist noch nicht eingetrocknet. (Edit: nein ist er nicht)


Dann hätten wir noch einen Mix aus verschiedenen Schwarz- und Grautönen, die ich mal depottet habe, vor allem will ich aber den kleinen Grauton und den Manhattan Cremelidschatten verwenden.
Dieser war Teil der Magic Up LE und sie waren total gehypt. Ich habe meine bisher kaum verwendet und möchte das nun in dieser Woche nachholen. Es handelt sich um die Farbe Out of the hat.

Zu guter letzt habe ich noch die Lidschattenpalette aus der Catrice Hip Trip LE rausgekramt, bei ihr will ich noch mal herausfinden ob sie mit Base ein besseres Ergebnis liefert als es bei diesen ersten Swatchbildern den Anschein macht.

Blush


Diese Woche habe ich Pomegranate gleich mal im Körbchen gelassen, ist momentan einfach mein Lieblingsblush. Gesellschaft bekommt es diese Woche von meinem alten Lieblingsblush Madam Butterfly aus der Neo Geisha LE. Das hab ich in letzter Zeit nur selten verwendet und nun darf sie wieder, die Madam. 

Kajals & Mascara


Da ich ja den Love me lavender Kajal letzte Woche nicht verwendet habe, bleibt der einfach im Körbchen drin. Dazu bekommt er von zwei Essence Duo Kajals Gesellschaft, einmal dem Pepper & Mint und zum anderen dem Toffee & Sweets. Letzte Woche habe ich die normales Variante ausprobiert, diese nehme ich die waterproof Variante der Get Big Lashes Mascara. 

Lippen


Für die Lippen habe ich dieses Mal wieder 3 Produkte ausgewählt. Zum einen meinen kleinen Lippenstift aus dem Serbien-Urlaub, Havana, der mit seiner roten Farbe wie gemacht für den Herbst ist (und ja ich habe einige dunkelrote Lippenstifte), dazu dann ein bräunlicher Ton aus der Cucuba LE von 2012, Be all smiles, und wieder ein Produkt aus der Snowkissed Le, der Snow Glam Lipbalm

Wenn ihr Lust und Zeit habt, packt euch doch auch ein Körbchen, das macht unglaublich Spaß und man entdeckt seine Produkte wieder neu für sich, die liebe Susanne würde sich ganz bestimmt über weitere Teilnahmen freuen.

Liebe Grüße 
eure Melanie

Sonntag, 27. Oktober 2013

Wanderbuch: Das Nusskuchen-Debakel

Hallo meine Lieben,
wer sich noch an diesen Post vom vergangenen November erinnert, ist wahrlich schon lange Leser auf meinem Blog. Damals hatte ich euch von dem wunderbaren Projekt bei der lieben Rebecca von bambi backt erzählt ein Backbuch durch Deutschland zu schicken um es durchzubacken. Seit letzter Woche biete ich ihm nun kurzzeitig ein Zuhause und habe mich dieses Wochenende an einem Rezept versucht und bin im Nachhinein heilfroh, dass nur meine Mutter zum Essen kommt.


Ich habe mich für einen Nusskuchen entschieden, da wir so viele Walnüssen von Bekannten bekommen haben und ich die verarbeiten wollte. Was ihr also braucht für das Rezept ist:

  • 400g Nüssen (es gehen auch Haselnüsse oder weniger Nüsse)
  • 430g Zucker
  • 1/2 Tl Salz
  • 150g Mascarpone
  • 200g Schmand
  • 4 Eier (getrennt)
  • 100g Mehl
  • 60 g Butter
  • 125g Puderzucker 

So und dann kann es losgehen, erst mal müsst ihr natürlich die Nüsse knacken.  Dann röstet ihr die Hälfte eurer Nussmenge in der Pfanne an und lasst sie mit 60g Zucker karamellisieren und auf einem Blech abkühlen.


Nun stellt ihr zwei verschiedene Sorten Teig her.


Für die Creme mischt ihr 100g Mascarpone mit dem Becher Schmand, 70g Zucker und 2 Eigelb. 

Für den zweiten Teig schlagt ihr 4 Eiweiße steif und gebt nach und nach 200g Zucker dazu. Die verbliebenen beiden Eigelbe mischt ihr nun auch noch unter. Das Mehl mischt ihr mit den verbliebenen Nüssen und gebt das zu der Eiermasse. 

Nun gebt ihr die Hälfte des Teiges in eine Springform und darüber die Creme. Dann gebt ihr den restlichen Teig darüber und ebenso euer Nusskrokant. Nun kommt das Ganze 45-55 Minuten in den Ofen, bei Umluft bei 160°C, ansonsten bei 180°



Dann nehmt ihr den Kuchen aus dem Ofen und lasst ihn abkühlen. Jetzt schmelzt ihr die Butter in einem Topf und gebt ca. 100g Zucker dazu. Dann nehmt ihr die Masse vom Herd und rührt 50g Mascarpone und 125g Puderzucker unter. 


Das Ganze gebt ihr auf den Kuchen und fertig ist die Hackfleischtorte (ach nee, der Nusskuchen).

Soweit so gut. Nun kommen wir aber mal dazu warum das Ganze für mich ein kleines Debakel ist. 
Habt ihr mein Endprodukt gesehen? Nein?


 Der Kuchen hat leider weder einen anständigen Boden noch ist die Creme nicht beim Auseinandernehmen der Springform in alle Ecken zerlaufen. 

Geschmacklich war er ganz ok, keine Offenbarung, aber man konnte ihn zumindest essen und er hat auch ganz gut geschmeckt. Ich fand ihn aber doch relativ süß. Und irgendwie isst das Auge ja doch bekanntlich mit. 

Nun werde ich das Buch weiterschicken, auch wenn der Kuchen nicht so geworden ist wie ich mir das vorgestellt habe, sind doch einige durchaus ansprechende Rezepte enthalten und ich habe gerne bei der Aktion mitgemacht. 

Habt ihr auch schon mal Katastrophen beim Backen erlebt?
Liebe Grüße
eure Melanie

Aktion: Der große Drogerie-LE-Jahresrückblick

Hallo meine Lieben,
mittlerweile ist der Oktober auch schon beinahe wieder rum, wir haben unsere Uhren auf Winterzeit umgestellt und ich habe mir dieses Jahr etwas ganz besonderes für euch einfallen lassen um das Jahr Revue passieren zu lassen. Ab dem ersten Sonntag im November wird es bei mir auf dem Blog einen Jahresrückblick geben, jeden Sonntag wird ein Monat gewürdigt, die letzten Monate dann erst im Januar. Ihr seid also herzlich eingeladen mir beim großen Drogerie-LE-Jahresrückblick Gesellschaft zu leisten.



Ich werde euch meine Produkte aus den Drogerie-LE's von Alverde, P2, Catrice und Essence vorstellen (alles andere geht meistens an mir vorbei), meine Langzeiterfahrung damit teilen, warum es echte Schätze sind und freue mich, wenn auch ihr eure Erfahrung damit mit mir teilt.

Na, wer kann sich noch an die Januar-LE's erinnern? Damit geht es nämlich nächste Woche los und ich hoffe ihr freut euch so sehr drauf, wie ich es tue.

Liebe Grüße
eure Melanie

Samstag, 26. Oktober 2013

Glossybox Young beauty: Oktober

Hallo meine Lieben,
heute habe ich die Glossybox young in Empfang nehmen können und natürlich gleich Fotos gemacht,
so begeistert wie von meiner ersten bin ich leider nicht, kein Produkt hat mir jetzt einen totalen Aufschrei entlockt. Aber gucken wir doch erst mal warum.


Dieses Mal kam die "Box" in einem roten Beutel, ja er ist rot, auch wenn es hier eher pink wirkt.


Und diese 5 Produkte waren enthalten, davon finde ich eins schon fast eine Frechheit, aber dazu kommen wir gleich, immerhin werden 5 Produkte versprochen und die sind auch da.


1. Produkt: Palmolive Magic Softness Duft Schaumseife. Dabei handelt es sich unverkennbar um ein Originalprodukt, das bei 250ml 2,49€ kosten würde. Tja, eigentlich keine schlechte Sache, es riecht auch gut, keine Frage. Aber: ich hab es schon, denn ich habe es bei dem Rossmann Produkttester gewonnen und deswegen freu ich mich jetzt nicht so dadrüber, aber es wird schon alle werden.


2.Produkt: Got2b Glatt Gebügelt 4 Tage. Ja es musste mich auch treffen, irgendwie haben die davon wohl einen mordsmäßigen Vorrat, das war schon häugfiger in irgendwelchen Boxen (ich bin nicht doof, ich verfolge die Boxen auf anderen Blogs) und ich kann mich nicht erinnern, dass das schon mal jemand gebrauchen konnte. Ich habe momentan immer Locken, weil die mir viel besser an mir gefallen, ich weiß noch nicht was ich damit machen soll, bei KK und in Tauschgruppen geht das bestimmt nicht weg. 200ml für 5,99€ finde ich auch nicht grade günstig.


3. Produkt: Miro Cosmetics Glamorous Hands Handcreme. Die Marke kenne ich noch nicht, das Design gefällt mir auch ganz gut, mal sehen wie die so ist, einen sinnlichen Duft, wie es auf dem Kärtchen steht, konnte ich jetzt nicht ausmachen. Die werde ich gerne testen und finde das Produkt prinzipiell nicht schlecht. Diese 75ml kosten 2,95€.


4. Produkt: Montagne Jeunesse Peel off Maske Gurke/ Schlamm Maske Totes Meer. Ich finde das Design unglaublich ansprechend und habe die zweite Maske erst gar nicht gesehen, aber freue mich darauf beide auszuprobieren, es gibt sie wohl beim Rossmann, Real, Müller und Globus. Mein Problem mit dem Produkt ist nur, dass es als Originalprodukt gehandelt wird und diese beiden Masken da grade mal 0,69€ kosten. Hmm, finde ich etwas fragwürdig, dass als eigenen Produkt reinzupacken.


5. Produkt: Skinetica Anti-Blemish. Dabei handelt es sich um eine Reisegröße, die bei 15ml 3,90€ kosten würde und als It-piece aus Großbritannien gehandelt wird. Mir ist das Produkt suspekt, ich weiß noch nicht was ich davon halten soll und für was man es nun wirklich braucht. Man soll es auf ein Wattepad geben und dann damit über die Haut streichen um Make up Reste zu entfernen. Es riecht superdoll nach Krankenhaus oder Arzt und schreckt mich etwas ab.

Kommen wir mal zum Fazit: Die Box hat einen Gesamtwert von 16,02€, was natürlich etwas über dem Preis ist, den man für die Box bezahlt. Leider kann ich aber mit kaum einem Produkt was anfangen und freue mich nur über die Masken, die Handcreme finde ich ok und die Seife wird auch alle werden. Nicht so toll finde ich das Haarzeugs und das Skinetica Anti Blemish irgendwas Zeug. Ich hoffe auf die Dezembernox und irgendwas tolles darin.

Was sagt ihr zur Box? Bin ich zu kritisch/quengelig/ irgendwas?

Liebe Grüße
eure Melanie