Freitag, 24. Oktober 2014

Was los ist.....

Hallo meine lieben, ja seit fast drei Monaten herrscht Totenstille auf meinen Blog. Gründe dafür gibt es viele. Ich bin momentan sehr im Umbruch, habe viel auch mit der Gesundheit zu kämpfen, momentan kein Einkommen und stecke im umzugsservice fest. Ich habe mein "Baby" natürlich nicht vergessen und freue mich schon wenn nach meinem Umzug vielleicht wieder Normalität einkehrt und ich wieder bloggen kann. Habt Geduld mit mir. Liebe grüße eure Melanie

Samstag, 5. Juli 2014

[ABC-Kochen] L wie Lachs mit Bandnudeln und neuer Buchstabe M



Hallo meine Lieben,
nach einer abwechslungsreichen Woche komme ich erst heute dazu euch drei neue Zutaten für den Buchstaben M zu verraten. Vorher zeige ich euch aber noch ein Rezept für Bandnudeln mit Lachs. Von Lachs bin ich ein totaler Fan, weil er so vielseitig zubereitet werden kann und bei uns auch in allen Varianten angeboten wird. Ich mag ihn z.B. auch jetzt im Sommer gebraten im Salat oder eben zu Nudeln.

Lachs mit Bandnudeln und Erbsen-/Möhrengemüse 


Für 4 Portionen braucht ihr:
  • 250g Lachsfilet
  • etwas Zitronensaft
  • Bandnudeln
  • Salz, Pfeffer, Zucker
  • 1 Dose Erbsen und Möhren
  • etwas Öl
  • 1 EL Mehl
  • 100 Ml Milch
  • 100 Ml Sahne
  • 250 Ml Wasser
  • 1 Tl Gemüsebrühe
  • etwas Basilikum
  • Dill je nach Geschmack 
Und so geht's:


Zuerst wascht ihr den Lachs und tupft ihn trocken, danach wird er gewürfelt. Während die Bandnudeln in kochendem Wasser ca. 10 Minuten garen, bratet ihr den Lachs in Öl an. Nun würzt ihr das Ganze mit Salz und Pfeffer.

Nehmt den Lachs aus der Pfanne. 


 Das Mehl wird nun im Bratenfett angeschwitzt. Anschließend löscht ihr das Ganze mit dem Wasser, der Milch und der Sahne ab. Gebt nun die Brühe und etwas Zitronensaft dazu. Kocht das Ganze auf und lasst es etwas einkochen. Es sollte eine dicke Soße dabei entstehen. Nun fügt ihr noch das Gemüse hinzu.

Zum Schluss hackt ihr noch den Basilikum und gebt ihn ebenfalls in die Soße, mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.


Gießt die Nudeln ab und richtet sie mit der Soße an, garniert das Ganze mit dem Basilikum und lasst es euch schmecken. 

(P.S.: Ja, ich kann zählen und weiß, dass nach 4 fünf kommt, nur waren meine Gedanken wohl wieder schneller :p)

Falls ihr euch nun wundert um was es eigentlich geht, schaut euch doch noch mal den ersten Post zu dem Thema an: ABC-Kochen- Wie es funktioniert.

Die Rezepte sollen im Rahmen dieser Aktion entstehen und gekocht werden, alte Rezepte zu verlinken, empfinde ich als unfair den anderen Teilnehmern gegenüber. Ich hoffe, dass ihr dafür Verständnis habt. 


Die Zutaten für den Buchstaben M lauten:
  • Melone
  • Milch
  • Meerettich
Die nächste Runde mit dem Buchstaben M geht bis zum 15. Juli.
 
ABC-Kochen: Buchstabe M












Dienstag, 24. Juni 2014

Das Film-ABC: Buchstabe L



Hallo meine Lieben,
nach etwas längerer Abstinenz was das Filme gucken angeht, möchte ich heute mal wieder bei der Blogparade der lieben Yazz teilnehmen, die sich dieser Tage um den Buchstaben L dreht. Momentan bin ich erkältet und verbringe mehr Zeit im Bett als mir lieb ist.

Vielleicht findet ihr ja eine Inspiration in meinen Filmtiteln, wenn euch auch mal wieder die Sommergrippe erwischen sollte. 

L.A. Crash:

Ein junger Mann liegt tot im Gebüsch am Straßenrand, ein Schwarzer. Detective Graham Waters nimmt mit seiner Partnerin Ria die Ermittlungen auf. Noch weiß er nicht, dass der Fall auch sein Privatleben erschüttern wird. 36 Stunden zuvor überfallen zwei junge Schwarze, Anthony und Peter, ein weißes Ehepaar, Staatsanwalt Rick Cabot  und seine Frau Jean. Die Frage nach einer angemessenen Reaktion wird für Rick und sein Anwalts-Team zum Spießrutenlauf. 
 
Den Carjackern auf der Spur treffen Officer John Ryan und sein Partner Thomas Hanson auf Christine Thayer und ihren Ehemann Cameron. Sie sind schwarz, ihr Auto sieht dem des Staatsanwalts zum Verwechseln ähnlich – und Christine einfach zu gut aus, um sie ungeschoren davon kommen zu lassen. Keinen leichten Tag hat auch der iranische Ladenbesitzer Farhad. Zunächst macht ihm ein Waffenverkäufer Schwierigkeiten, als er sich zum Selbstschutz einen Colt kaufen möchte. Dann gibt es Probleme, als Daniel das defekte Türschloss seines Ladens auswechseln soll. Als Farhad kurz darauf auch noch ausgeraubt wird, sieht er rot. 36 Stunden in LA. 36 Stunden, in denen sich die Wege dieser Personen nicht nur ein Mal kreuzen werden… (Quelle)
 
Ein Film, der mich mit 16 ganz schön erschüttert hat und über den ich froh bin, ihn in meiner DVD-Sammlung zu haben. Es ist die Mischung aus Action und eben auch der Vorstellung, dass man sich immer zwei Mal im Leben sieht, die den Film so einzigartig macht. Dazu kommt die Tatsache, dass gewisse Begegnungen komplette Ansichten umkrempeln können und festsitzende Denkweisen sich nach und nach verändern. Schaut ihn euch mal an, dann wisst ihr, was ich da fasel :)


Leaving Las Vegas:
Nachdem der alkoholkranke Ben Sanderson (Nicolas Cage) alles verloren hat, bricht er alle Brücken hinter sich ab. Er fährt von Los Angeles nach Las Vegas und ist entschlossen sich von seinem restlichen Geld todzutrinken.

In der anonymen Glitzerstadt überfährt er beinahe die Prostituierte Sera (Elisabeth Shue). Er bezahlt sie für die ganze Nacht, möchte aber nur mit ihr reden. Für ein paar Stunden ist er nicht allein. Auch Sera, die nichts als die Demütigungen durch die Freier und ihren lettischen Zuhälter Yuri (Julian Sands) kennt, fühlt sich in seiner Nähe geborgen: Da sind sich zwei verlorene Seelen begegnet.

Ben und Sera ziehen zusammen und geben sich ein Versprechen: Er wird nicht versuchen, sie zur Aufgabe der Prostitution zu überreden; Sera verpflichtet sich, ihn nicht von seinen Selbstmordabsichten abbringen zu wollen. Aber sie kann die Hoffnungslosigkeit des todessüchtigen Melancholikers kaum ertragen, und seine Delirien beeinträchtigen immer heftiger ihre Liebe.

Als Ben eine andere Prostituierte (Mariska Hargitay) mit in die Wohnung bringt, wirft Sera beide hinaus. Ben irrt daraufhin durch die Nacht, während Sera  von gewalttätigen Freiern übel zugerichtet wird. (Quelle)
 
Mich hat an diesem Film irgendwie immer die Frage interessiert, was einen Menschen dazu bewegt, sein Leben von heute auf morgen einfach wegschmeißen zu wollen und den Entschluss zu fassen: Ich will nicht mehr leben. Es ist natürlich auch ein trauriger Film, aber eben auch spannend und nicht so 0815. 


Dieses Mal sind es nur zwei Filme geworden, die ich euch nur ans Herz legen kann.Vielleicht guckt ihr euch ja einen mal an. Sagt mir auf jeden Fall, ob er euch gefallen hat.

Liebe Grüße
eure Melanie

Mittwoch, 18. Juni 2014

Catrice Eletrix blue

Hallo meine Lieben,
pünktlich zum Mittwoch habe ich es mal wieder geschafft bei Lacke in Farbe und bunt von der lieben Lena und der lieben Cyw teilzunehmen. Die Farbvorgabe war mit taubenblau gar nicht mal so einfach, aber dennoch habe ich einen netten Burschen für euch ausgesucht. 


Eletrix blue stammt aus der Haute Future LE von Catrice aus diesem Frühjahr und man kann ihn als taubenblauen Hololack bezeichnen. Der Lack ließ sich einfach auftragen und deckt in zwei Schichten hervorragend. 

Über die Haltbarkeit kann ich wie immer nicht viel sagen, da ich ihn nach zwei Tagen wieder ablackieren musste.

Dennoch finde ich ihn sehr besonders, allzu oft findet man Holos ja nicht in der Drogerie. 

Geht der Lack noch als Taubenblau durch?

Ich wünsche allen, die ihn haben, morgen einen schönen Feiertag und wenn ihr habt ein schönes langes Wochenende.


Liebe Grüße
Eure Melanie

Sonntag, 15. Juni 2014

[ABC-Kochen] K wie Kartoffelauflauf und neuer Buchstabe L


Hallo meine Lieben,
schon wieder sind zwei Wochen um und damit wird es mal wieder Zeit für einen neuen Buchstaben und meinem Rezept für den Buchstaben K. Ich verspreche hoch und heilig auch noch ein Rezept für die Buchstaben I und J zu posten, aber nun waren eben grade Kartoffeln und einiges anderes da, was auch verbraucht werden wollt.

Kartoffelauflauf mit Feta und Schinken


Für 2 Personen braucht ihr:
  • geriebenen Käse
  • etwas Rosenkohl
  • 100g Fetakäse
  • 6 Kartoffeln
  • 1 Zwiebel
  • 100g Sahne
  • eine Paprika 
  • Schinkenwürfel
Und so geht's:


Zuerst schält ihr die Kartoffeln und kocht sie 20 Minuten lang zusammen mit dem Rosenkohl. 

In der Zwischenzeit könnt ihr den Fetakäse, die Zwiebel und die Paprika würfeln. 

Sind die Kartoffeln und der Rosenkohl gar, würzt ihr das Ganze mit Pfeffer und Muskatnuss. Nun kommt alles in eine Auflaufform, wird mit Sahne übergossen und mit dem geriebenen Käse belegt. 

Anschließend gebt ihr den Auflauf für 20 Minuten bei 170° in den Ofen.


Guten Appetit.

Falls ihr euch nun wundert um was es eigentlich geht, schaut euch doch noch mal den ersten Post zu dem Thema an: ABC-Kochen- Wie es funktioniert.

Die Zutaten für den Buchstaben L lauten:
  • Limonensaft
  • Lachs
  • Löffelbiskuit 

Die Rezepte sollen im Rahmen dieser Aktion entstehen und gekocht werden, alte Rezepte zu verlinken, empfinde ich als unfair den anderen Teilnehmern gegenüber. Ich hoffe, dass ihr dafür Verständnis habt. 


Die nächste Runde mit dem Buchstaben L geht bis zum 1. Juli.

Samstag, 14. Juni 2014

Aufgebraucht im Mai

Hallo meine Lieben,
auch wenn der Mai nun schon einige Tage zurück liegt, möchte ich euch noch die aufgebrauchten Produkte des vergangenen Monats zeigen. Es ist doch wieder einiges leer geworden. Nach und nach werden die Fläschchen im Keller weniger, da ich mich endlich beherrschen kann und kaum noch etwas nachkaufe. 



Rival de Loop Masken:

Nach einem besonders harten Wochenende habe ich mir gerne mal eine der Masken gegönnt, sie rochen immer fantastisch und ich habe mir gerne eine kleine Auszeit damit gegönnt. Ich hatte das Gefühl, dass sie auf meiner Haut teilweise etwas gebrannt haben, deswegen würde ich sie mir nicht unbedingt nachkaufen.


 Nivea Creme Peeling:

Das mochte ich vom Geruch her sehr sehr gerne und ich hatte auch das Gefühl, dass es sanfter gepeelt hat als beispielsweise das von Balea. Deswegen würde ich dieses auch wieder kaufen.

tetesept Sinnensalze des Jahres:

Auch mit diesem Badesalz habe ich mir nach einem anstrengenden Wochenende etwas gutes gegönnt. Es hat super gerochen, die Haut streichelzart gemacht und das Badewasser pink gefärbt. Würde ich mir wieder einmal kaufen.


Essence get BIG Lashes triple black Mascara:

Ich mag die Mascaras dieser Reihe alle sehr gerne, da sie meine Wimpern schön schwarz färben und ordentlich trennen. Die wasserfeste Variante mag ich etwas lieber und würde mir diese eher nachkaufen.

Demak up Duo Wattepads:

Waren in meiner letzten Glossybox und ich fand sie nun nicht so berauschend, dass ich sie sofort wieder kaufen würde. Wattepads sind ja doch irgendwie alle gleich.


bebe young care soft deo Balsam:

Das ist mir in meiner Handtasche begegnet und wurde nun aufgebraucht. War bestimmt schon alt und abgelaufen, aber für ein-zweimal hat es dann noch gereicht. Ich hatte wirklich das Gefühl, dass es weniger auf rasierten Achseln gebrannt hat und der Geruch auch relativ neutral war. Wenn es das noch gibt, würde ich es mir nachkaufen.

Das waren nun meine aufgebrauchten Produkte im Mai, auch für den Juni steht schon einiges in den Startlöchern. Habt ein schönes Wochenende, hier ist es grade sehr aprilmäßig.

Liebe Grüße
eure Melanie

Samstag, 7. Juni 2014

Essie Mojito Madness

Hallo meine Lieben,
auch wenn es schon wieder Samstag ist, möchte ich heute noch nachträglich bei Lena und Cyws allwöchentlicher Nagellackaktion teilnehmen. Dieses Mal war die Farbvorgabe mittelgrün und ich habe mal wieder zu einem meiner geliebten Essies gegriffen.


Mojito Madness stammt aus einer Sommekollektion 2012 und ich habe ihn damals zusammen mit einigen anderen Essies bei ebay gekauft um meine Sammlung zu vergrößern. Der Lack ließ sich leicht auftragen und deckt in zwei Schichten.


Zur Haltbarkeit kann ich nicht so viel sagen, da ich ihn nach einem Tag schon wieder ablackieren musste, dennoch gefällt mir die Farbe richtig gut und ist wie gemacht für den Sommer.

Oder was meint ihr?

Habt ein schönes langes Pfingstwochenende.
Eure Melanie

Montag, 2. Juni 2014

[ABC-Kochen] Buchstabe K



Hallo meine Lieben,
schon wieder sind zwei Wochen um und ich hinke meilenweit mit den Buchstaben hinterher. Irgendwas ist auch immer, entweder keine Zeit zum Kochen mit Kamera oder die auch grade nicht zur Hand und im Nachhinein fällt mir dann ein: "Mist hätteste das mal fotografiert."

Wie dem auch sei, war gestern schon der 1. Juni und damit ist es bereits Zeit für einen neuen Buchstaben, zu dem ich euch die Zutaten natürlich nicht vorenthalten möchte.

Die Zutaten für den Buchstaben K lauten:
  • Knoblauch
  • Kartoffeln
  • Krabben 
Falls ihr euch nun wundert um was es eigentlich geht, schaut euch doch noch mal den ersten Post zu dem Thema an: ABC-Kochen- Wie es funktioniert.

Die Rezepte sollen im Rahmen dieser Aktion entstehen und gekocht werden, alte Rezepte zu verlinken, empfinde ich als unfair den anderen Teilnehmern gegenüber. Ich hoffe, dass ihr dafür Verständnis habt. 


Die nächste Runde mit dem Buchstaben K geht bis zum 15. Juni.



Mittwoch, 28. Mai 2014

Top 5 under 5 Dekorative Kosmetik

Hallo meine Lieben,
heute möchte ich euch meine 5 liebsten Kosmetikprodukte vorstellen, die weniger als 5€ kosten und damit absolut in mein Lieblingsgebiet fallen. Man kann ja nicht genug sparen ;)


Vor einiger Zeit gab es dazu mal einen Tag, der auf Youtube rumging und die liebe Bib hat ihn dann aufgegriffen und uns Mädels zum Mitmachen aufgerufen. Welches ihre liebsten Kosmetikprodukte in der Kategorie sind und was es sonst noch zu beachten gibt, lest ihr am besten bei ihr selber nach.


Meine 5 Produkte sind sozusagen meine Alltagsteilchen, also Produkte, die ich wirklich so gut wie immer verwende. Auch wenn man es sich nicht vorstellen kann, ohne gemachte Augenbrauen geht bei mir mittlerweile fast gar nichts mehr. 


Schon länger in Gebrauch ist bei mir die get BIG lashes Mascara in waterproof von essence. Bei dem wechselhaften Wetter im Moment kann man schließlich nie wissen, ob man nicht doch mal ne Husche aufläd. 

Für 2,45€ kann man meiner Meinung nach nichts falsch machen an der Mascara. Da ich aber so oder so unkomplizierte Wimpern habe, müsst ihr für euch selber entscheiden, ob sie auch für euch geeignet ist.


Wie schon erwähnt, sind gemachte Augenbrauen bei mir mittlerweile ein Muss und da es bei mir meistens schnell gehen muss, habe ich den Eyebrowfiller von Catrice für mich entdeckt. Ich weiß ehrlich gesagt nicht, ob es da mehrere Nuancen gibt, ich habe auf jeden Fall die 010 und die passt für meine dunklen Augenbrauen perfekt. 

Er füllt meine am äußeren Ende doch merklich lichter werdenden Augenbrauen super aus, ohne dass sie noch dunkler werden oder wie ein schwarzer Balken im Gesicht aussehen. 

Für 3,49€ kann man auch hier nichts falsch machen, finde ich. 


Was ich doch manchmal vergesse, ist Concealer, da ich meistens eh noch mit BB Cream oder Make up über mein Gesicht gehe. Wenn ich dran denke, dann verwende ich nun schon seit Beginn meiner Bloggerzeit diesen match2cover Concealer von Essence und komme damit auch sehr gut zurecht. Im Winter nehme ich eher die helle Seite, jetzt so langsam kann ich wieder die dunkle Seite verwenden und ihn so optimal aufbrauchen.

Für 2,45€ ist er zu haben und ich meine mich zu erinnern, dass mit der letzten Sortimentsumstellung noch eine zweite Nuance hinzukam.


Zum Verblenden von Lidschatten ist mir der essence blockbuster ans Herz gewachsen, den ich als günstiges Dupe zum MAC Blanc Type entdeckt habe. 

Es ist ein mattes beige mit leichtem Rosaeinschlag, das sehr weich ist und das ist immer benutze, wenn ich Lidschatten trage. 

Für 1,55€ ist der Lidschatten zu haben und ich hoffe, dass er nie aus dem Sortiment genommen wird, dann muss ich nämlich hamstern ohne Ende :).



Und zu guter Letzt habe ich noch einen liebsten Lippenstift, den ich euch ans Herz legen möchte. Es handelt sich um die 42nd Street von P2, ein mattes rot-koralle. Diesen Lippenstift habe ich vor allem im Frühling häufig getragen.


Bei der Trendsetter Runde 2 habe ich ihn getragen und mag ihn aufgrund seiner tollen Farbe und Textur.

Für 1,95€ ist es ein echter Volltreffer und daher auch auf jeden Fall empfehlenswert.

Was sind eure Top 5 Produkte? Kanntet ihr welche von meinen und liebt sie vielleicht ebenfalls?

Liebe Grüße
eure Melanie

Essence Chaising Lacy

Hallo meine Lieben,
nach gefühlten Jahren kann ich heute mal wieder bei Lacke in Farbe...und bunt mitmachen, jener fabelhaften Lackaktion, die schon vor über einem Jahr von Lena und Cyw ins Leben gerufen wurde. Dieses Mal ist die vorgegebene Farbe pink und da habe ich einen Lack aus einer noch gar nicht so lange vergangenen LE lackiert.


Dieser Lack heißt Chaising Lacy und stammt aus der Essence bloom me up! LE aus dem Frühling. Es handelt sich dabei doch um ein Neonpink.


Lackiert habe ich wie immer zwei Schichten und damit ist der Lack auch blickdicht. Leider ist die Haltbarkeit katastrophal. Bereits nach einem Tag hatte ich einen kompletten Nagel "verloren", auch auf meinen Fußnägeln hielt er nicht sonderlich gut und so kam er dann ganz schnell wieder ab. Schade, eigentlich, da ich dieses Neonpink echt cool finde. 

Die Bilder sind schon in der letzten Woche entstanden als das Wetter noch schön war. Nun regnet es.

Dennoch wünsche ich euch einen tollen Tag.

Liebe Grüße
eure Melanie 

Dienstag, 27. Mai 2014

Schminkkörbchen KW 21 Look

Hallo meine Lieben,
nach dem schönen warmen Wetter vom Wochenende regnet es heute den ganzen Tag. Irgendwie schlägt mir dieses wechselhafte Wetter aufs Gemüt, deswegen hab ich mich dann heute nur ins Fitnessstudio bewegt und kann nun diesen Post für euch schreiben.


In der letzten Woche war ich wie immer viel unterwegs und dann wurde sie mit einem schönen Wochenende in Hamburg abgeschlossen (hier der Bericht dazu mit Fotos). So traten also auch einige Schminkkörbchen-Produkte eine Reise an :)

Da das Körbchen nun in die Sommerpause gehen wird, habe ich kein neues Körbchen gepackt, sondern nur einen Look aus der letzten Woche für euch parat.


Look


Am Dienstag war ich bei der Arbeit und habe daher auch nicht zu viel Make up aufgelegt. Hier habe ich das AMU mit der Sleek Au Naturel Palette geschminkt und auf den Lippen den Marakech von Aura getragen. Auf die Wangen kam das Kalinka Beauty Blush von Essence.

Die Sleek Au Naturel Palette ist mir in der letzten Woche sehr ans Herz gewachsen und ich bin froh, dass ich sie habe. 

Schaut morgen mal bei der lieben Susanne vorbei, da erwartet euch nämlich der wöchentliche Sammelpost.

Liebe Grüße
eure Melanie

Montag, 26. Mai 2014

Mellie unterwegs: Hamburg

Hallo meine Lieben,
wer mir bei Instagram folgt, wird es mitbekommen haben, dass ich das Wochenende in Hamburg verbracht habe. Ich liebe Berlin über alles, aber Hamburg mag ich auch sehr sehr gerne. Dieses Mal ging es dorthin um mir mit meiner Mum "Das Phantom der Oper" anzusehen und einige Impressionen möchte ich heute mit euch teilen. 

 
Unweigerlich führt ein Hamburg-Besuch immer zunächst in den Hafen und wir kauften uns bereits am Samstag morgen Tickets für die Lichterfahrt am Abend, was ein Fehler war, da es dort geregnet hat.


Hier aber herrschte noch strahlender Sonnenschein und wir hatten eine schöne Tour geplant, die von den Landungsbrücken losging.




 

Immer entlang der Elbe ließen wir die Touristenmassen dann nach und nach hinter uns und was ich an so einem Spaziergang so mag, ist, dass man immer was zum Gucken hat. Gegen Mittag erreichten wir dann Övelgönne, das zum Stadtteil Othmarschen gehört und so 3-5km von der City entfernt ist.


 Dann liefen wir durch den feinen Sand und testeten das Wasser der Elbe mit den Füßen. Nach einer kurzen Pause in der Strandperle, wo es Rharbarberschorle gab, ging es dann noch ein Stück weiter. U.a. kamen wir an dem Findling "Der alte Schwede" vorbei.


Zurück ging es dann mit der Fähre und einem schönen Blick auf den Hafen und die Elbphilharmonie. 


Am Sonntag hatten wir nur noch den Vormittag, da um 15 Uhr schon unser Zug nach Hause fuhr. So schlenderten wir durch die Speicherstadt und u.a. an der Joop van den Ende Academy vorbei, wo man sich zum Musicaldarsteller ausbilden lassen kann. 


Weiter gings zum Michel und mit dem Fahrstuhl nach oben in den 10. Stock.


Von dort hatte man einen tollen Blick über Hamburg und auf die beiden Musicaltheater. Neben dem Theater für König der Löwen hat Stage es sich nicht nehmen lassen noch ein weiteres Theater zu bauen, wo ab November dann "Das Wunder von Bern" aufgeführt werden wird. 


Wieder unten vom Turm ging es noch mal in den Hafen und ich war schon fast traurig, dass ich gar kein Foto vom Phantom der Oper-Boot hatte, als es auch schon angefahren kam und ich in guter Bloggermanier herumhüpfte um das perfekte Foto zu machen. Die Leute dachten bestimmt, ich hab einen an der Klatsche xD.

Alles in allem war es ein wunderbares Wochenende aus dem ich ganz viele Eindrücke und einen kleinen Sonnenbrand mit nach Hause brachte.

Mögt ihr Hamburg auch so gerne? Was ist eure Lieblingsstadt?

Habt eine schöne Woche
eure Melanie 

Sonntag, 25. Mai 2014

Das Film-ABC: Buchstabe G und H


Hallo meine Lieben,
heute möchte ich mal wieder beim Film-ABC der lieben Yazz teilnehmen und auch dieses mal wieder mit zwei Buchstaben. Auch wenn das Wochenende nun um ist, erwartet uns ja mit Himmelfahrt oder Herrentag eine kurze Woche und vielleicht findet der ein oder andere ja eine Inspiration, wenn das Wetter mal doof ist.

Gangs of New York:
Die USA in den 60ern des 19. Jahrhunderts: Das Land steht kurz vor dem Bürgerkrieg, doch inmitten von New York ist dieser Zustand schon lange Alltag. Rivalisierende Gangs kämpfen um die Vorherrschaft auf den Straßen. In einer Zeit, da Gesetzlosigkeit und Korruption sowohl die Politik wie das tägliche Leben der Stadt beherrschten, wird die Geschichte von Amsterdam Vallon (Leonardo di Caprio) erzählt. Er ist ein junger irisch-amerikanischer Einwanderer, der nach 16 Jahren in einer Erziehungsanstalt in den Five-Points-Distrikt zurückkehrt, um sich an William Cutting (Daniel Day-Lewis) zu rächen. Cutting, auch bekannt als "Bill The Butcher", ist nicht nur ein mächtiger Gang-Boss, der Einwanderer hasst: Er tötete einst auch Amsterdams Vater. Amsterdam weiß, dass er zur Ausführung seines Plans erst im engsten Kreis von Bills Gang Aufnahme finden muss. Noch schwieriger wird die Situation für ihn, als er der verführerischen Schönheit Jenny Everdeane (Cameron Diaz) begegnet (Quelle)
 
 Hach ja, ich liebe Leonardo di Caprio, muss aber sagen, dass ich den Film schon etwas zu häufig gesehen habe, die Liebesgeschichte finde ich ebenfalls nicht ganz ausgereift, aber ansonsten ist es schon ein interessanter Einblick ins New York der 1860er Jahre. Außerdem habe ich auch meine Bachelorarbeit zum Thema Einwanderer nach Amerika geschrieben und daher war dieser Film für mich spannend und interessant.
 
Gefährten:
GEFÄHRTEN beginnt mit der besonderen Freundschaft zwischen einem Pferd namens Joey und Albert (Jeremy Irvine), einem Jungen, der ihn zähmt und trainiert. Als die beiden gewaltsam getrennt werden, folgt der Film der außergewöhnlichen Reise des Pferdes auf seinem Weg durch den Krieg und zeigt, wie es die Leben zahlreicher Menschen inspiriert und verändert, denen es unterwegs begegnet – britischer Kavallerie, deutscher Soldaten und eines französischen Bauern und seiner Enkelin – bevor die Geschichte im Niemandsland zwischen den Fronten ihren bewegenden Höhepunkt erreicht. (Quelle)
 
Was habe ich Rotz und Wasser bei diesem Film geheult, weil es einfach so eine unglaubliche Geschichte ist. Ich mag jetzt Pferde nicht besonders, aber hier geht es ja um so viel mehr, nämlich, dass Freundschaft auch in Zeiten des Krieges wichtig ist und dass sich vor allem im Krieg auch immer Menschen gegenüberstehen, die sich unter anderen Umständen gar nicht feindlich begegnen würden. Übrigens kann ich auch das Theaterstück im Theater des Westens hier in Berlin empfehlen, es ist aber doch bedrückend und etwas düster. 

Goodbye, Lenin:
Kurz vor dem Mauerfall fällt die Mutter des 21-jährigen Alex Kerner ins Koma und wacht acht Monate später wieder auf. Da für die verdiente DDR-Aktivistin und Gorbatschow-Anhängerin jede Aufregung lebensgefährlich ist, darf sie nichts von den politischen Änderungen erfahren. Deshalb lässt Alex auf 79qm Plattenbau den Sozialismus weiterleben. Doch mit der Zeit werden die westlichen Einflüsse immer größer und Alex hat alle Mühe die Scheinwelt aufrecht zu erhalten.

Haha, dieser Film ist einfach nur urkomisch und hat soweit ich weiß Daniel Brühl erst bekannt gemacht. Die Idee ist einfach lustig und man kann wirklich gut lachen, was bei deutschen Filmen irgendwie nicht immer so der Fall ist.

Harry Potter 1-8:
Ja was soll ich da denn noch zusammenfassen, jeder kennt wohl die Geschichte rund um den Waisenjungen Harry Potter, der an der Hogwartsschule zaubern lernt und jedes Jahr neue Gefahren im Kampf gegen Voldemort bestehen muss. 

Harry Potter, das ist einfach meine Kindheit. Ich war immer so alt wie Harry Potter und bin sozusagen mit den Büchern groß geworden. Man kann sich glaube ich das Warten auf einen neuen Band gar nicht mehr vorstellen, ich habe Tage gezählt :) Mit den Filmen war es dann ganz ähnlich, die wurden immer in großer Runde im Kino gesehen, hach ja, das ist Liebe.

Herr der Ringe 1-3:
Auch wieder eine Kultreihe für mich. Der Hobbit Frodo bricht mit neun Gefährten auf um den einen Ring zu vernichten um Frieden über Mittelerde zu bringen und muss ebenfalls zahlreiche Gefahren überstehen, findet aber auch Freunde und Weggefährten.

Hier habe ich den Hype zuerst nicht verstanden und dann mal den ersten Teil im Freilichtkino gesehen, ab da war ich infiziert und habe ebenfalls Tage gezählt bis es endlich einen neuen Teil gab. Zwischendrin hab ich dann auch mal die Bücher gelesen. Herr der Ringe sind einfach meine Lieblingsfilme, immer wenn ich einen sehe, dann ist es wie Nachhausekommen, kann ich nicht so in Worte fassen. 

So ich weiß, dass es bei H nur zwei Titel geworden sind, aber da diese so besondes für mich sind, möchte ich sie einfach mal alleine stehen lassen.

Was schaut ihr denn gerne für Filme?

Liebe Grüße
eure Melanie

Donnerstag, 22. Mai 2014

And the winners are...

Hallo meine Lieben,
klammheimlich ist gestern mein Gewinnspiel zu Ende gegangen und leider haben nur wenige Mädels mitgemacht. Mich würde schon interessieren, woran das lag?! An den Preisen oder war es was anderes? Hab ich nicht genug Werbung für gemacht? Da es zwar nur zwei Preise gab, aber auch nur drei Teilnehmerinnen, gibt es noch einen Überraschungstrostpreis, damit nicht einer leer ausgehen muss.

Kommen wir noch mal zu den Preisen, es gab zwei Sets zu gewinnen:


Das Essence-Set hat die liebe Yazz Fortuna  gewonnen. Herzlichen Glückwunsch und du bekommst natürlich eine Mail.



Das Catrice Set hat die liebe La ra  gewonnen. Herzlichen Glückwunsch auch dir. 

Und dann geht der Trostpreis natürlich an die liebe Devilly.

Ich gratuliere euch allen recht herzlich und mache mich nun ans Mails versenden. 

Liebe Grüße
eure Melanie

Mittwoch, 21. Mai 2014

Schminkkörbchen KW 21

Hallo meine Lieben,
und schon wieder ist es Mittwoch, kann mal jemand die Zeit anhalten? Mein Schminkkörbchen ist zwar schon seit Montag gepackt und die Fotos auch geknipst, nur an der Zeit diesen Post zu schreiben, hapert es dann doch manchmal. Wir haben hier heute zum ersten Mal die 30° geknackt und nach der Arbeit konnte ich den Abend noch schön auf dem Balkon ausklingen lassen.


Letzte Woche habe ich wenig gearbeitet, einige Dinge erledigt und ja auch etwas zu viel gefeiert ;) Dennoch habe ich natürlich auch die Schminkkörbchen-Produkte und einige mehr, andere weniger verwendet, manchmal schaue ich auch in mein Körbchen und stelle fest, dass ich einige Dinge einfach vergessen habe. Aber was soll es denn, zwei Looks habe ich zustande bekommen, die sich vom AMU her gar nicht so groß unterscheiden, aber schaun wir mal.

Look 1


Am Dienstag habe ich mit dem MUA Trio das obere Lid geschminkt und dann mit dem türkisfarbenen Weidemann-Kajal am unteren Wimperkranz gearbeitet, auf die Lippen kam der Catrice Irodescent Lippenstift und auf die Wangen Sleek Suede. Kaum vorstellbar, dass es vor ner Woche noch nass und regnerisch war.

Look 2


Am Mittwoch habe ich mit dem Cremelidschatten von Manhattan gearbeitet. Mit diesem habe ich ebenfalls das Lid grundiert und dann mit dem schwarz aus dem MUA Trio verblendet. Auf die Lippen kam Be all smiles von Catrice und auf die Wangen wieder Sleek Suede.

Schminkkörbchen KW 21


Diese Woche habe ich doch gar nicht so viele Produkte eingepackt, einige werden mich ab Freitag auch nach Hamburg übers Wochenende begleiten.

Lidschatten


Diese Woche haben sich in mein Körbchen verirrt:
  • Sleek Au Naturel Palette
  • Essence Santa Baby Lidschatten 
  • P2 Boogie Nights
  • Essence Metal Glam Lidschatten in rosa
Blush


Bei den Blushs hat sich fast nichts verändert, hier finden sich:
  • Sleek Suede
  • Essence Kalinka Beauty Blush
  • p2 perfect Face multi-blush cheeks+lips color
Lippenstifte


Hier habe ich nur eine ganz kleine Auswahl getroffen:
  • Aura Lippenstift Marrakech
  • Kiss care Love lipbalm von Essence
  • Essence Dazzling beige Lippenstift
 Sonstiges


 Ha, ich hab sie schon soo lange gesucht und nun darf sie wieder mitmachen:
  • Catrice Glamour Doll Mascara
Wenn ihr Lust und Zeit habt, packt euch doch auch ein Körbchen, das macht unglaublich Spaß und man entdeckt seine Produkte wieder neu für sich, die liebe Susanne und die liebe Mellie würden sich ganz bestimmt über weitere Teilnahmen freuen.

Liebe Grüße 
eure Melanie

P.S.: Ab nächster Woche wird das Schminkkörbchen in die Sommerpause gehen und dann am 30.Juni weitergehen.