Montag, 1. Mai 2017

Nothing about meal #2

Hallo meine Lieben,
ich hoffe ihr hatten ein schönes langes Wochenende, konntet ein Paar Sonnenstrahlen und gutes Essen genießen. Wir hatten Schatzis Schwester und seinen besten Freund aus Kindertagen zu Besuch und haben Berlin unsicher gemacht. Gekocht habe ich nicht, aber ich möchte euch trotzdem zeigen, was es im April zu essen gab.



Zur Mitte des Monats habe ich mich mit meiner lieben Steffy getroffen und wir waren in Wedding im Café Chokolatta und haben uns auf die leckeren Torten gestürzt. Erst heute waren wir dann zum Brunchen im Café Feuerbach, wo ich mir einen großen Pancake gegönnt habe. Dort kann man u.a. bis 16 Uhr frühstücken und draußen sitzen.



Gefrühstückt habe ich recht vielfältig. Dabei waren die Dinkelpops von dmbio, Pfannkuchen mit Erd- und Blaubeeren und eine Art englisches Frühstück mit Speck und Ei. Darauf hätte ich mal wieder Lust. Ansonsten gab es oft Erdbeeren, die Zeit mag ich super gerne. 


Das einzige herzhafte Gericht, das ich auf Foto festgehalten habe, ist ein überbackenes Chili con Carne, wozu ich Dinkel statt Reis serviert habe. Hat uns gut geschmeckt und war eine tolle Abwandlung zum klassischen. 



Dafür, dass ich selten gekocht habe, wurde immerhin zwei Mal gebacken. Zum einen ein super leckerer Mandarinen-Schmand-Kuchen und zum anderen Käsekuchen-Muffins. So Kuchen geht ja eigentlich immer. 

So und nun freue ich mich auf den Mai, Wonne- und Geburtsmonat und überhaupt vielleicht endlich warme Temperaturen, diese Gefriere geht mir tierisch auf die Nerven.

Liebe Grüße
eure Melanie


0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Lob, Kritik, Autogrammwünsche ;) alles in die Kommentare